Rückenschmerzen
TZ - 25. Januar 2020

Rückenschmerzen

Wegen dauerhaft anhaltender Rückenschmerzen wurde ich schließlich geröntgt, wobei ein Bandscheibenvorfall festgestellt wurde. Der Arzt riet mir daraufhin zu einer OP. Nun habe ich plötzlich keinerlei Schmerzen mehr. Muss ich mich trotzdem operieren lassen?

In solchen Fällen sage ich immer gerne: Ein Befund ohne Schmerzen ist lediglich eine Erkenntnis. Meiner Meinung nach gibt es keinerlei Zusammenhang zwischen Röntgenbild und Rückenschmerz. Für 60 Prozent der Rückenschmerzen gibt es keine fundierte Diagnose. Auf der anderen Seite habe ich Röntgenbilder mit Bandscheibenvorfällen gesehen, die zu völlig schmerzfreien Patienten gehört haben. Folglich macht es keinen Sinn, immer nur ein Bild verbessern zu wollen.

Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Medien, wie z.B. Karten und Videos, und externe Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Erweiterungen können Sie jederzeit anpassen bzw. widerrufen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Welche Erweiterungen möchten Sie zulassen?