Kniespezialisten

Kniespezialisten: warum so viele Patienten auf uns vertrauen

Kniespezialisten aus München mit Alternativen zur OP

Betroffenen wird heute meist zu einer Operation geraten. Jede Operation birgt jedoch diverse Risiken, beginnend von der Narkose über Narbenverwachsungen bis zu langwierigen Infektionen. All diesen Risiken möchten wir unsere Patienten gar nicht erst aussetzen. Die Kniespezialisten unserer Orthopädie in unserem Zentrum in München haben sich daher ganz auf eine konservative Behandlung spezialisiert, also ohne jeglichen operativen Eingriff.

Knieprobleme: wie sie entstehen, welche Arten es gibt

Oft beginnen Knieprobleme mit unspezifischen Beschwerden ohne Schmerzen. Erste Signale können Überlastungsanzeichen sein, etwa ein Engegefühl im Gelenk, Instabilität oder Bewegungseinschränkungen, wobei letztere häufig bei Sportlern auftreten.

Auch eine Überwärmung und Rötung des Knies speziell nach Belastung kann ein Indiz für eine Verletzung sein, selbst wenn keine Schmerzen bestehen. Auch in diesem Fall sollte eine Untersuchung durch einen Kniespezialisten erfolgen.

Generell können zahlreiche Störungen am Knie durch frühzeitiges Handeln meist gut behandelt werden, bevor es zu schlimmeren Folgen kommt. Treten bereits Schmerzen auf, ist ein Besuch bei einem Kniespezialisten beziehungsweise Orthopäden mit Schwerpunkt Knie unumgänglich, um den Ursprung zu ermitteln und eine Therapie einzuleiten.

Was viele nicht wissen: Auch Arthrose tritt häufig bei Kniegelenken auf. Sie entsteht entweder durch generative Prozesse oder aufgrund großer Belastung; nicht selten kommen auch beide Faktoren zusammen. Auch hier gilt: Je eher die Ursachen durch einen unserer Kniespezialisten erkannt werden, desto schneller kann eine Therapie eingeleitet werden, die das Fortschreiten des Gelenkverschleißes verhindert.

Welche Behandlungen führt ein Kniespezialist durch?

Unsere Behandlungen sind wissenschaftlich bestens erforscht und haben sich in der Praxis stets optimal bewährt. Unter anderem zählen dazu:

  • Bioregenerative Therapien
  • Injektion mit Eigenblut
  • Injektion mit Hyaluron
  • Stammzelltherapie
  • Thermodenervierung

Welche Knieprobleme werden in unserer Orthopädie behandelt?

Jeder Orthopäde in unserer Praxis in München behandelt Patienten sowohl mit akuten als auch mit chronischen Beschwerden der Kniegelenke. Alle Behandlungen erfolgen dabei in Form einer ganzheitlichen Therapie.

Unser Fokus liegt auf einer schonenden Behandlung vorhandener Beschwerden mittels konservativer Therapien ohne jeglichen operativen Eingriff. Mit einem Mix aus zahlreichen bewährten und schonenden Maßnahmen – von Physiotherapie über interventionelle Schmerztherapie bis hin zu bioregenerativen Verfahren wie der Stammzelltherapie – können wir unsere Patienten in der Regel wieder erfolgreich mobil machen und so vor einem künstlichen Gelenkersatz bewahren.

Ebenso achten wir auf eine nachhaltige Vorbeugung vor (weiterem) schmerzhaftem Gelenkverschleiß.

Welche Beschwerden behandelt ein Kniespezialist?

Unsere Orthopädie mit dem Schwerpunkt Knie behandelt alle gängigen Beschwerden und Erkrankungen, wie etwa:

  • Arthrose
  • Sehnenerkrankungen
  • Schleimbeutelerkrankungen

Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Medien, wie z.B. Karten und Videos, und externe Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Erweiterungen können Sie jederzeit anpassen bzw. widerrufen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Welche Erweiterungen möchten Sie zulassen?