Nucleofix-Therapie

Sie leiden seit Monaten unter bandscheibenbedingten (discogenen) Schmerzen? Man hat Ihnen zu einer Operation geraten, doch Sie zögern? Sie wurden bereits operiert und die Schmerzen sind wiedergekehrt?

Bandscheiben-Augmentation: Schnelle Hilfe ohne operativen Eingriff

An den Bandscheiben ist nach der Operation oft vor der Operation. Deshalb ist es unser oberstes Ziel, Ihnen auf möglichst schonende Weise den Schmerz zu nehmen.

Mit der Nucleofix-Therapie wird die Bandscheibe von innen heraus aufgebaut. Das Verfahren ist äußerst komplikationsarm und wird ambulant unter örtlicher Betäubung durchgeführt.

Die Anwendung dauert etwa 15 Minuten, nach einer einstündigen Ruhephase kann der Patient sofort wieder in seinen Alltag zurückkehren. Der Arzt testet im Vorfeld mit einem Lokalanästhetikum aus, ob die Indikation mit Hydrogel gegeben ist.

Das Verfahren kann Anwendung finden bei:

  • Verschleiß der Bandscheiben im Bereich der Lendenwirbelsäule
  • Wurzelreizsyndrom
  • Bandscheibenvorwölbungen
  • Reizzuständen der kleinen Wirbelgelenke
  • Beschwerden nach Versteifungsoperationen

Dr. med. Martin Marianowicz und Dr. Willibald Walter sprechen über eine neue Therapie für den Rücken – "das Nucleofix Hydrogel Implantat“.

Wie das Verfahren funktioniert:

Mithilfe modernster Röntgenkontrolle injiziert Dr. Willibald Walter punktgenau ein Hydrogel, das durch Kontakt mit dem Wasser in der Bandscheibe bis zum 15-fachen seiner ursprünglichen Größe aufquillt, um die Stoßdämpferfunktion der geschädigten Bandscheibe zu übernehmen und den pH-Wert der Bandscheibe wieder zu neutralisieren.

Diese sogenannte Bandscheiben-Augmentation verhindert Überlastungsreaktionen an den Wirbeln und Vorwölbungen am Bandscheibengewebe, die auf die Nerven im Wirbelkanal drücken und starke Schmerzen verursachen können. 

Zudem werden auch die kleinen Wirbelgelenke entlastet und es kommt zu einer Reduktion der Rückenbeschwerden.

Wir sind für Sie da

Haben Sie Fragen oder möchten Sie einen Termin zum Thema Nucleofix-Therapie vereinbaren? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen