Knieschmerzen bei Regenwetter – gibt es da einen Zusammenhang?
Fitbook - 02. September 2020

Knieschmerzen bei Regenwetter – gibt es da einen Zusammenhang?

Ein Zusammenhang zwischen dem Wetter und Gelenkschmerzen wird immer wieder diskutiert. Aber gibt es eine wissenschaftliche Erklärung dafür, dass z.B. die Knie bei Regen häufiger mal wehtun? Darüber hat FITBOOK mit einem Orthopäden und einem Physiotherapeuten gesprochen.

Wetterfühlige und -empfindliche Menschen können ein Lied davon singen: Bei einem Wetterumschwung oder Kälteeinbruch drohen Kopfweh und Kreislaufbeschwerden oder eine allgemeine Verstimmung. Andere klagen über Knieschmerzen bei Regen. Besteht tatsächlich ein Zusammenhang? FITBOOK hat mit einem Experten gesprochen. Wetterfühlige und -empfindliche Menschen können ein Lied davon singen: Bei einem Wetterumschwung oder Kälteeinbruch drohen Kopfweh und Kreislaufbeschwerden oder eine allgemeine Verstimmung. Andere klagen über Knieschmerzen bei Regen. Besteht tatsächlich ein Zusammenhang? FITBOOK hat mit einem Experten gesprochen.

Orthopäde Dr. med. Mathias Schettle ist u.a. Spezialist für u.a. Interventionelle Schmerztherapie und Bioregenerative Therapien. Er bestätigt im Gespräch mit FITBOOK, dass Patienten häufig von einer wetterbedingten Verstärkung ihrer Beschwerden berichten. Dies betreffe vor allem Patienten mit einer fortgeschrittenen Arthrose. Allerdings: „Es gibt keine klaren Beweise für Zusammenhänge“, so der Arzt. Doch wie sind die Symptome zu erklären?

Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Medien, wie z.B. Karten und Videos, und externe Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Erweiterungen können Sie jederzeit anpassen bzw. widerrufen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Welche Erweiterungen möchten Sie zulassen?