DeutschEnglishПо-русски

Stufenplan: 5. Stufe - Stationäre Komplextherapie

Für Patienten, die für eine ambulante Therapie zu starke Schmerzen haben oder während einer kurzstationären Therapie nicht ausreichend schmerzfrei werden, ist eine stationäre Komplex-Therapie bei uns in der Rückenklinik Jägerwinkel ideal. Sie eignet sich besonders für Patienten, bei denen eine psychische Komponente wie berufliche oder private Probleme deutliche Mit-Verursacher für ihre Rückenprobleme sind. Gerade für sie ist es wichtig, dass sie für einige Zeit aus ihrem belastenden Alltagsgeschehen herausgeholt und in einem geschützten Umfeld schmerzfrei werden können.

Stationäre Komplextherapie

Konzipiert wurde die Komplex-Therapie auch für Patienten, die außer ihren Rückenproblemen noch massive internistische Probleme haben wie etwa mangelnde körperliche Belastbarkeit, Übergewicht, Stoffwechsel- oder Herz-Kreislauferkrankungen. Diese Erkrankungen können sich auch gegenseitig bedingen. Drittens ist die Komplextherapie für Menschen gedacht, die seit längerer Zeit unter chronischen Schmerzen leiden und dadurch bereits unter psychischen Auswirkungen wie Depressionen oder ähnlichem leiden. Bei dieser Therapie wird die interventionelle Schmerztherapie mit einer intensiven Physiotherapie einschließlich modernen Techniken wie Pilates oder Osteopathie kombiniert. Ergänzt wird das Ganze mit Wassergymnastik, anderen sportlichen Aktivitäten und - ganz wichtig - einer intensiven psychosomatischen Betreuung sowie Entspannungstechniken wie Reiki, Yoga oder alternativen Heilmethoden wie Traditionelle Chinesische Medizin. Besonderen Wert wird dabei auch auf die richtige Ernährung, Gewichtsregulierung und Steigerung der körperlichen und mentalen Fitness sowie Entspannung gelegt.



Praxis Dr. Marianowicz

Törringstraße 6

81675 München-Bogenhausen

Tel: +49 (0)89 41 11 859-0

Fax: +49 (0)89 41 11 859-859