Deutsch

Kinderorthopädie

Unser Aufruf an Sie, liebe Eltern: »Kinder lümmeln gern herum, sitzen gebeugt oder stehen mit hängenden Schultern. Achten Sie darauf, ob Ihr Kind den Rücken richtig strecken kann und ob ihm etwas weh tut. Wenn Sie den Verdacht haben, dass etwas nicht stimmt, gehen Sie zum Kinderorthopäden - je früher Sie Ihr Kind behandeln lassen, desto besser.«

Weitere Tätigkeitsschwerpunkte der Kinderorthopädie in München

  • Ambulante und stationäre orthopädische Schmerztherapie
  • Konservative und minimal-invasive Therapie bei Wirbelsäulen- und Bandscheibenerkrankungen
  • Manuelle Therapie und Chirotherapie
  • Sportorthopädie und Sporttraumatologie
  • Konservative Arthrosebehandlung, speziell Orthokin-Therapie
  • Osteologie-Diagnostik und Osteoporosebehandlung

Es steht viel auf dem Spiel: die Gesundheit Ihres Kindes

Viele Eltern sorgen sich um die Haltung und Rückenform ihrer Kinder. Zu Recht: Schließlich klagen schon Grundschulkinder heute häufig über Rückenschmerzen.

Die Ursachen sind vielfältig - zu wenig Bewegung und zu viel Zeit vor Computer und Fernseher gehören jedenfalls dazu. Auch eine schlechte Sitzhaltung am Schreibtisch und ein zu schwerer Schulranzen können zu Rückenproblemen führen.

Wenn Rückenschmerzen Ihr Kind plagen, es nicht mehr zur Schule und zum Toben gehen will oder nachts nicht schlafen kann, dann sollten Sie handeln. Denn die Schmerzen können Warnzeichen für Entzündungen, Fehlbelastungen, Haltungs- oder Wachstumsstörungen sein.

Prävention und Behandlung

Kindern den Rücken stärken: Herumtollen gegen Haltungsschäden.

Regelmäßige Bewegung kräftigt den Rücken und beugt Schmerzen vor. Erlaubt ist, was Spaß macht: Schwimmen, radeln, klettern, kicken, schaukeln, toben, skaten - das alles stärkt Ausdauer und Koordination und stellt wichtige Weichen. Kinder und Jugendliche, die sich viel bewegen, wachsen zu gesünderen Erwachsenen heran.

„Wenn Ihr Kind mit Beschwerden zu mir kommt, betrachte ich seine Körperhaltung und untersuche es von Kopf bis Fuß, um mögliche Probleme zu erkennen. Mit Bewegungsübungen, Krankengymnastik und Muskelkräftigung können wir der Wirbelsäule helfen, in eine gesunde Form zu wachsen.“

Wolfgang A. Sohler



Praxis Dr. Marianowicz

Törringstraße 6

81675 München-Bogenhausen

Tel: +49 (0)89 41 11 859-0

Fax: +49 (0)89 41 11 859-859