Deutsch

Multimodale Schmerztherapie

Für manchen Rückenschmerz-Patienten kann es sehr entscheidend sein, dass er für einige Zeit aus ihrem belastenden Alltagsgeschehen herausgeholt und in einem geschützten Umfeld schmerzfrei werden kann. Das gilt besonders für Schmerzgeplagte, bei denen eine psychische Komponente wie Stress im Beruf oder Probleme im Privatleben deutlicher Mit-Verursacher für ihre Rückenprobleme sind. Oder auch für Patienten, die bereits seit längerer Zeit chronische Schmerzen haben und dadurch unter psychischen Auswirkungen wie Depressionen oder ähnlichem leiden.

Stationäre multimodale Komplex-Therapie

Auch für Patienten, die mit einer ambulanten oder kurzstationären Therapie nicht ausreichend schmerzfrei werden, die aber eine große Operation unbedingt vermeiden möchten, kann eine stationäre Komplex-Therapie bei uns in der Klinik eine Alternative sein.

Eine weitere Gruppe sind Patienten, die außer ihren Rückenproblemen auch noch massive internistische Probleme mitbringen wie etwa mangelnde körperliche Belastbarkeit, Übergewicht oder unter Stoffwechsel- oder Herz-Kreislauferkrankungen leiden. Diese Erkrankungen können sich auch gegenseitig bedingen.

Und schließlich behandeln wir in unserer Klinik auch viele Patienten nach fehlgeschlagenen Rücken-Operationen, die nach dem Eingriff keineswegs schmerzfrei sind.

Kombination unterschiedlicher Methoden zur Schmerzbekämpfung

Bei der multimodalen Komplex-Therapie wird die interventionelle Schmerztherapie mit einer intensiven Physiotherapie einschließlich moderner Techniken wie Pilates oder Osteopathie kombiniert.

Ergänzt wird das Ganze durch Wassergymnastik, anderen sportlichen Aktivitäten und – ganz wichtig – einer intensiven psychosomatischen Betreuung. Darin fließen auch Entspannungstechniken wie Reiki, Yoga oder alternativen Heilmethoden wie Traditionelle Chinesische Medizin ein. Wichtig dafür ist ein gut aufeinander abgestimmtes und eng zusammenarbeitendes Team aus Orthopäden, Psychosomatikern, Ernährungsmedizinern, Traditionelle Chinesische Medizin-Ärzten sowie unterschiedlichsten Therapeuten.

Besonderen Wert wird bei der Komplex-Therapie auch auf die richtige Ernährung, Gewichtsregulierung und Steigerung der körperlichen und mentalen Fitness gelegt. Denn sie sind die Basis eines guten Körpergefühls und Wohlbefindens.

Abteilung Psychosomatik

Wir bieten unseren Patienten:

  • 1-3 Einzelsitzungen mit den entsprechenden Bezugstherapeuten
  • Entspannungsverfahren und Psychoedukation zur Schmerzbewältigung
  • Schmerzgruppentherapie
  • Achtsamkeitstherapie in der Gruppe
  • Körpertherapiegruppe (Ab Januar 2018)

Bio-psychosoziales-Krankheitsmodell

Seit 1976 gibt es den Begriff des bio-psychosozialen-Krankheitsmodells. Dieses Modell stellt die Grundlage zur multimodalen Behandlung dar.

Das Modell besagt, dass biologische, psychologische und soziale Faktoren für sich genommen sind. Sie sind in ihren komplexen Wechselwirkungen bei der Entstehung und Aufrechterhaltung von Krankheiten stets zu berücksichtigen.

Besonders in Bezug auf chronische Erkrankungen, wie z.B. Rückenschmerzen, reicht das "klassische medizinische Krankheitsmodell" nicht zur Erforschung, Diagnostik und Therapie aus. Das bio-psychosoziale-Krankheitsmodell bedient sich aus unterschiedlichen Fachrichtungen: Psychologie, Psycho­physio­logie, Neuropsychologie, Psychoneuroimmunologie, Medizinsoziologie und Psychiatrie.


Бесплатная электронная книга

Получите бесплатную копию книги „Боли в спине и их лечение без операции“, заплатив твитом в Tweeter или поделившись ссылкой в Facebook.

Чтобы скачать PDF-версию, просто нажмите на кнопку „Поделиться“ ниже и следуйте инструкциям.

Pay with a tweet



Der Jägerwinkel
Privatklinik GmbH

Jägerstraße 29

83707 Bad Wiessee

Tel: +49 (0)8022 819-0

Fax: +49 (0)8022 819-611