Deutsch

Belastungsstörungen

Ursachen und Auslöser

Belastungsstörungen treten als verzögerte psychische Reaktion auf ein extrem belastendes Ereignis bzw. einer belastenden Situation auf. Das Erlebte kann von längerer oder kürzerer Dauer sein. Auslöser für eine Belastungsstörung können sein: Unfälle, Missbrauch, Misshandlung, Gewaltverbrechen und Krankheit. Die Menschen empfinden Gefühle wie Hilflosigkeit und Kontrollverlust.

Symptome von Belastungsstörungen

Typisch für die Belastungsstörung sind Symptome des Wiedererleben des Traumas (Flashbacks). Die Patienten leiden unter Nervosität, Angst und Reizbarkeit. Vermeidungssymptome wie Teilnahmslosigkeit und Verflachung der Interessen und Gefühle können ebenfalls auftreten.

Therapeutische Behandlung bei Belastungsstörungen

Traumatisierte Patienten benötigen vor allem eine schützende Umgebung.

In der ersten Phase der Therapie wird diese hergestellt. Hier ist der stationäre Rahmen sehr hilfreich, da die Patienten Abstand gewinnen können und Kriseninterventionen jederzeit möglich sind.

Im weiteren Verlauf erlernt der Patient stabilisierende Maßnahmen, die es ihm ermöglichen, konstruktiv mit emotionalen Notsituationen umzugehen. In dieser Phase wird intensiv mit Imaginations- und Entspannungsverfahren gearbeitet und verlorengegangene Ressourcen der Patienten wieder aktiviert.

In der letzten Phase erfolgt bei ausreichender Stabilisierung die konkrete Traumabearbeitung. Diese ist notwendig, damit der Patient langfristig befreit wird von der höchst belastenden Symptomatik, wie beispielsweise plötzlich auftauchende Bilder und Erinnerungsfetzen.


Бесплатная электронная книга

Получите бесплатную копию книги „Боли в спине и их лечение без операции“, заплатив твитом в Tweeter или поделившись ссылкой в Facebook.

Чтобы скачать PDF-версию, просто нажмите на кнопку „Поделиться“ ниже и следуйте инструкциям.

Pay with a tweet



Der Jägerwinkel
Privatklinik GmbH

Jägerstraße 29

83707 Bad Wiessee

Tel: +49 (0)8022 819-0

Fax: +49 (0)8022 819-611