DeutschEnglishПо-русски

Presseinformation: „Offener Brief an Bundesminister Gröhe nach Maastricht-Konferenz“

Mit einem offenen Brief an den neuen Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe appelliert das World Institute of Pain eindringlich, die explodierenden Operationszahlen in Deutschland zu bekämpfen. Bei ihrer jüngsten Weltkonferenz in Maastricht thematisierte die interdisziplinäre Fachorganisation, die Orthopäden, Anästhesisten, Radiologen und Schmerztherapeuten vereint, auch den weltweiten Erfolg konservativer und neuer Therapiemethoden beim Kampf gegen Rückenleiden – und konstatierte eine rückwärtsgewandte und im Europavergleich desaströse Entwicklung operativer Eingriffe in Deutschland. Dr. Martin Marianowicz, Präsident der Sektion Zentral- und Osteuropa: „Die Zahl der Rückenoperationen in Deutschland hat sich in den vergangenen Jahren mehr als verdoppelt – und die Anzahl stationärer Eingriffe steigt auch stetig. Heute weiß man, dass mindestens 80 Prozent aller Rückenoperationen überflüssig sind. Trotzdem steigen die Operationszahlen weiter an, eben weil in Deutschland falsche Anreize geschaffen werden und auf verstaubte Behandlungskataloge und Gebührenverordnungen vertraut wird. Es ist an der Zeit, dass die Politik einschreitet.“


Search

Categories


Contact for press and marketing

Petra Vennekold

MARIANOWICZ MEDIZIN
Zentrum für Diagnose & Therapie
Törringstraße 6
D-81675 München-Bogenhausen

Fon: +49 (0)89 41 11 859-105

Email: marketing@marianowicz.de