DeutschEnglishПо-русски

Presseinformation: „Marianowicz Medizin Analyse“

Großteil der Jugend leidet an Haltungsschäden

  • Orthopädie-Team untersuchte insgesamt 346 Kinder und Jugendliche
  • 61 Prozent weisen Haltungsschäden auf
  • 42 % aller Probanden übergewichtig

(München, 11. März 2014) Der Großteil aller Kinder und Jugendlichen leidet bereits heute an Haltungsschäden – das war das Ergebnis einer Analyse, die das Marianowicz Medizin – Zentrum für Diagnose und Therapie 2011 nach einer zweijährigen Untersuchung veröffentlichte. Erschreckendes Ergebnis: Rund 61 Prozent aller Probanden litten an Haltungsschäden und -mängeln – und auch die Tendenz zu Übergewicht in jungen Jahren nimmt weiter zu. 42 Prozent aller Kinder und Jugendlichen waren übergewichtig.

Zwischen 1. Januar 2009 und 31. Dezember 2010 hatte das Team von Dr. Martin Marianowicz mit seinem Team insgesamt 346 Kinder und Jugendliche im Alter von 8–18 Jahren untersucht. 61 Prozent wiesen Haltungsschwächen auf, 50 Prozent davon klagten bereits über Rückenschmerzen. Mit diesem Ergebnis war die Untersuchung noch alarmierender als bei der Rückenstudie „500plus“ aus dem Jahr 2008, bei der über 500 Schüler des Münchner Luitpold-Gymnasiums untersucht worden waren. Neben einer Befragung zu den Lebensumständen und einer BMI-Prüfung wurden auch ein orthopädischer Check und eine Haltungsbewertung durchgeführt. Weitere Ergebnisse: 32 Prozent wiesen leichte, 29 Prozent stärkere Haltungsschwächen auf. Neben dem klassischen Hohlkreuz wurde in einer Vielzahl der Fälle auch eine zu schwache Rumpfmuskulatur attestiert. 42 Prozent aller Probanden waren zudem übergewichtig. 30 Prozent hatten dabei einen BMI über 20 Punkte, 12 Prozent sogar über 25 Punkte....


Search

Categories


Contact for press and marketing

Petra Vennekold

MARIANOWICZ MEDIZIN
Zentrum für Diagnose & Therapie
Törringstraße 6
D-81675 München-Bogenhausen

Fon: +49 (0)89 41 11 859-105

Email: marketing@marianowicz.de